logo EuleTermine / News
Stiftung
Suchanzeige Otto Bauer
Zeitschrift Archiv
sozial.geschichte.extra
 Beiträge
 Rezensionen
Jg. 2006 & 2007
Bestellen
Textrichtlinien
Sozial.Geschichte
1999
Themenredaktionen
 Geschlechtergeschichte
 Sozialwissenschaften
 Nordamerika
 Osteuropa
 Globalgeschichte
 Historiographie
 Faschismusanalyse
 Kolonialismus
 Kultur
 Migrationsgeschichte
 Naher Osten
 Psychohistorie
 Arbeitsgeschichte
 Wirtschaftsgeschichte
 Zwangsmigration
 1968 und die Folgen
 Demographie
Arbeitspapiere
Newsletter
Archiv
Links
Kontakt
Stiftung
Zeitschrift
Personen
Bibliothek
Startseite
Publikationen
Bücher
 Rote Kapellen...
  Bibliographie
Periodika
Literaturlisten
 Angelika Ebbinghaus
 Marcel v.d. Linden
 Max Henninger
 Heinrich Senfft
 Karsten Linne
 Abidin Bozdag
 Peter Birke
 Dirk Hoerder
 Jörg Wollenberg
 Karl Heinz Roth
 Wolfgang Hien
 Norbert Meder
 Hartmut Rübner
 Florian Schmaltz
 Heidrun Kaupen-Haas
Forschung
1968 und die Folgen
 Abgeschl.Projekte
  "1968" in Osteuropa
  Schlüsseltexte zu "1968"
  Linzer Konferenz
  Kontakt
IG Farben
Globale Krise
Über Marx hinaus
Reemtsma auf der Krim
Die Shoah in der Ukraine
Projekte in Planung
Mittwochsgesellschaft
Nächste Sitzung
Programmrückblick
Termine / News
Berliner Gesellschaft
Linzer Konferenz
Bibliothek
Förderkreis
 Beitrittsformular
Katalogübersicht
 Katalog Zeitschriften
 Katalog Broschüren
 Katalog Buchbestand
 Regionalportal Bremen
Regionalportal Bremen
Buchbestand
 Regionalportal
 GBV
Archiv
Social History Online
Recent Issues
Thematic Editors
Style Sheet
Contact
Social History Online
Projekt "Beyond Marx"
Spenden
Neuerscheinungen
Veranstaltungen






"Reemtsma auf der Krim" Tabakproduktion und Zwangsarbeit unter der deutschen Besatzungsherrschaft 1941-1944

Bremer Buch Premiere mit Karl Heinz Roth

Der Reemtsma-Konzern wollte durch den Zugriff auf die Tabakwirtschaft der südlichen Sowjetunion seine Kontrolle über den Tabaksektor in Europa absichern und das Unternehmen in einen global player der Lebens- und Genussmittelindustrie verwandeln. Dabei operierte er im Schatten der Wehrmacht, die die Krim und das Kaukasusgebiet als Schlüssel zur deutschen Weltherrschaft erobern und sichern sollte. Für die Tabakgemeinden und die Betriebsbelegschaften der Krim ging es dagegen ums nackte Überleben. Die Veranstaltung moderiert Jörg Wollenberg.

Kooperationspartner der Bremer Stadtbibliothek: Bremer Literaturkontor, "Erinnern für die Zukunft e.V.", Landeszentrale für politische Bildung, Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts

Datum: 23.02.2012, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek / Wall-Saal Zugang außen über Am Wall
Kosten: Eintritt frei





"Reemtsma auf der Krim" Tabakproduktion und Zwangsarbeit unter der deutschen Besatzungsherrschaft 1941-1944



Buchvorstellung mit Karl Heinz Roth im Hamburger Gewerkschaftshaus Der Reemtsma-Konzern wollte durch den Zugriff auf die Tabakwirtschaft der südlichen Sowjetunion seine Kontrolle über den Tabaksektor in Europa absichern und das Unternehmen in einen global player der Lebens- und Genussmittelindustrie verwandeln. Dabei operierte er im Schatten der Wehrmacht, die die Krim und das Kaukasusgebiet als Schlüssel zur deutschen Weltherrschaft erobern und sichern sollte. Für die Tabakgemeinden und die Betriebsbelegschaften der Krim ging es dagegen ums nackte Überleben.

Veranstalter: der kulturverein im Gewerkschaftshaus Hamburg

Datum: Freitag, den 24.02.2012, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gewerkschaftshaus Hamburg, Raum St. Georg - Ebene 9
Kosten gestaffelt: 12 €; Azubis, Gewerkschaftsmitglieder 10 €; SchülerInnen, Studierende 5 € und Arbeitslose frei.
- aaa +
Druckansicht
kompaktes Menü


[nach oben]