Veranstaltung zum 100. Jahrestag der Bremer Räterepublik

Es sprechen:
Jörg Wollenberg Die Bedeutung der Bremer Linksradikalen 1916 bis 1919 
Rolf Becker liest aus Dokumenten von beteiligten Akteuren
Karl Heinz Roth
Offene Fragen und internationale Kontexte
Rolf Becker Die Umdeutung der Novemberrevolution durch die heutige SPD

Wann: 10. Januar 19:30 Uhr
Wo: Tivoli-Saal im DGB-Haus, Bahnhofsplatz 18-22, Bremen 

Begrüßung: Annette Düring, Vorsitzende des DGB Weser-Ems
Der Buchtstraßenchor singt einen von Rucsandra Popescu vertonten Ausschnitt aus der Ästhetik des Widerstands von Peter Weiß.

VeranstalterInnen: Bildungsgemeinschaft SALZ; Bremer Antikapitalistische Linke (BAL); Buchtstraßenchor, Das Rote Krokodil, Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Bezirk Bremen; DGB Bremen-Elbe-Weser; DIE LINKE. Landesverband Bremen; GEW Bremen; IG Bau Region Weser-Ems; IG BCE Bezirk Oldenburg; IG Metall Bremen; Initiative Bremer Montagsdemonstration; Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg; Marxistische Abendschule (MASCH) Bremen; Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland (MLPD) Bremen; NGG Region Bremen-Weser-Elbe; Jugendverband REBELL Bremen; Rote Hilfe e.V. Ortsgruppe Bremen; SAV Bremen, ver.di Bezirk Bremen-Nordniedersachsen; Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Bremen.