Literaturlisten der Mitarbeiter

Jörg Wollenberg

 

Basisdemokratie und Arbeiterbewegung. Erinnerungen an verschüttete Traditionen aus Anlass der Festschrift von Günter Benser (Teil I), in: Zeitschrift marxistische Erneuerung, Nr.92, Dezember 2012, S. 145-151

Basisdemokratie und Arbeiterbewegung, Teil II, in Z., Nr.93,. März 2013, S. 155-163

 

Die Arbeiterbewegung zwischen Selbstpreisgabe, Zerschlagung und antifaschistischen Widerstand 1933-1945. Das Beispiel Bremen. In: JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung 2013/I, Berlin 2013, S. 5-29.

 

80 Jahre Zerschlagung der Gewerkschaften. In: Arbeiterstimme, Nürnberg 2013, Nr. 179, 42.Jg., S. 1-14

 

Nie wieder Krieg ohne uns Deutsche? Rede zur Auftaktkundgebung des Ostermarsches In Kiel, 30. März 2013. In: Gegenwind. Politik und Kultur in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, Nr.296, Mai 2013, S. 16-22.

 

Ostholstein vor 80 Jahren: Konzentrationslager in Eutin und Ahrensbök, in: Gegenwind, Nr. 297, Juni 2013, S. 43-46.

 

Volksfront von Sozialisten und Kommunisten. Der Arbeiterwiderstand  gegen die NS-Diktatur am Beispiel Bremen, in: Sozialistische Zeitung, Nr.6, 28. Jg., Juni 2013, S.20.

 

Bäderantisemitismus an der Nord- und Ostseeküste. Hunden und Juden ist das Baden verboten“. Zum Alltag der Judenverfolgung in den Tagebüchern von Kurt Fritz Rosenberg aus Hamburg,  in. Gegenwind, Nr.299, August 2013, S. 11-14.

 

100 Jahre „Hoher Meißner“ – 95 Jahre Klappholttal. Monte verita des Nordens: Klappholttal und Knud Ahlborn, in: Gegenwind, Nr. 300, September 2013, S.10-14. (Nachgedruckt in Schattenblick, 14.9.2013).

 

Kultur und Bildung – ein Modernisierungsopfer. Ausbau des Bildungswesens mit Hilfe des Kommunitarismus: Zurück zum „Roten Wien“?, in: Christian H.Stifter/Wilhelm Filla (Hrsg.): Plädoyer für eine gesellschaftspolitische Erwachsenenbildung. Festschrift für Hans Altenhuber,  Innsbruck. Wien. Bozen 2013, S.98-109.(Materialien zur Geschichte der Volkshochschulen, Band 6, hrsg. vom Österreichischen Volkshochschularchiv).

 

Der Fall Theodor Lessing. Von der deutschen Dreyfus-Affaire (1925) zum Politischen Mord in Marienbad (1933), in: antifa. Magazin der VVN-BdA für antifaschistische Politik und Kultur, Sept/Oktober 2013, S. 23.

 

Die Arbeitsschlacht in Hitlers Volksstaat. Detlev Humanns „Arbeitsschlacht“ und Götz Alys „Wohlfühl-Diktatur“- ergänzt um einen Blick auf den „Sündenfall der spätbürgerlichen Pädagogik“ (H:J: Gamm). In: Gegenwind. Politik und Kultur in Schleswig-Holstein, Nr.301, Oktober 2013, S.23-28.

 

„Ein Volk muss seine Freiheit selbst erobern, nicht zum Geschenk erhalten!“ Zum Scheitern der Basisdemokratie in der deutschen Arbeiterbewegung –Reflexionen anlässlich des Sammelbandes von Rainer Holz/ Siegfried Prokrop (Hrsg.): „Basisdemokratie und Arbeiterbewegung“. In: Gegenwind. Politik und Kultur in Schleswig-Holstein, Nr.302, November 2013, S.17-22. Nachgedruckt in: Schattenblick, 26. November 2013

 

„Die am 9/10 November durchgeführte Judenaktion hat in hiesigen marxistischen Kreisen starken Unwillen hervorgerufen“. Antifaschistischer Widerstand von Arbeiterjugendlichen mit der bündischen Jugend, der Sportjugend und dem „politisierenden Katholizismus“ in Bremen. In: Mitteilungen.- Archiv der Arbeiterjugendbewegung, Oer-Erkenschwick 2013, S.20-30.

 

Das Vernichtungssystem entstand in Ahrensbök. In: Schleswig-Holstein Journal, Ausgabe 46, 16.11. 2013, S. 8-9.

 

Zwei Weihnachtbotschaften von 1936. Deutsche Volksfront gegen Hitler – mit einem anderen Blick auf Willy Brandt, Hermann Brill und Klaus Mann; in: Sozialismus, Heft 12, Dezember 2013, 40. Jg., S. 55-60. Nachdruck in „Arbeiterstimme“: Zeitschrift für marxistische Theorie und Praxis, Nr. 182, 42. Jg., Winter 2013, S.17-22.

 

Lotterbett große Koalition. Eine Rede anlässlich der Ehrung von Jubilaren der IG Metall Bremen am 22.11. 2013, In: Junge Welt, 12.12.2013, Nr. 288, S. 10-11.

 

Erinnerungen an die Schulzeit in Lübeck: Skifahrt nach Saalbach und Nazi-Lehrer vor 60 Jahren. In: Gegenwind. Politik und Kultur in Schleswig-Holstein, Nr. 304, Januar 2014, S. 8-9.

 

Orte des Terrors in Ostholstein vor 80 Jahren: Konzentrationslager in Eutin, Bad Schwartau und Ahrensbök 1933/34. In: Jahrbuch für Heimatkunde Eutin 2013, 47.Jg. S.48-67.

 

Rezension u.a. von: Detlev Humann: „Arbeitsschlacht“. Arbeitsbeschaffung und Propaganda in der NS-Zeit 1933–1939 (Moderne Zeit. Neue Forschungen zur Gesellschafts- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Bd. 13), Wallstein Verlag, Göttingen 2011, in: Archiv für Sozialgeschichte (online) 54, 2014.

Wissenschaftliche Publikationen (seit 2007)

(2012)
Schwarze Listen und weiße Westen. Zu den Folgen der verhinderten Neuordnung nach 1945 (in Hochschulen und DGB–Gewerkschaften), in: Achim Rogoss (Hg.), Wir sind empört! Gegen die Zerstörung des Sozialstaates und den Angriff auf unsere Grundrechte, Bonn 2012, S. 28-48.

Goethe in Dachau - Beethoven in Auschwitz. Das Konzentrationslager als Lernort der geistigen Selbstbehauptung in Grenzsituationen, in: JahrBuch zur Geschichte der Arbeiterbewegung (2012)/II, S.33-58.

NS-Konzentrationslager als „Lernorte“ der geistigen Selbstbehauptung, in: Spurensuche. Zeitschrift für Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, 20/21 (2012), 1-4, S. 171-191.

Zwischen Befreiung und Vernichtung. Das Ende des Todesmarsches der Häftlinge aus Auschwitz und Dora-Mittelbau und die Weißen Busse, in: Skandinavien im Zweiten Weltkrieg und die Rettungsaktion Weisse Busse. Ereignisse und Erinnerung, hrsg. im Auftrag der KZ-Gedenkstätte Neuengamme von Oliver von Wrochem unter Mitarbeit von Lars Jockheck, Berlin 2012, S. 160-181.

Die BBC-Rede von Heinz Kundel am 4. Mai 1945, in: Arbeiterstimme, Nr. 176, 41 (2012), S. 32-36.

Nie wieder Krieg ohne uns?, in: Ossietzky 13, 23. Juni 2012, S. 513-515.

Rosa Luxemburg und die Bremer linke- Ihre Stellung zur russischen und deutschen Revolution. Unterschiede und Gemeinsamkeiten, in: Arbeiterstimme, 41 (2012), Nr.177, S. 19-29.

„Jetzt kommt unsere Stunde“. BBC-Rede von Heinz Kundel am 4. Januar 1945, in: Mitteilungen des Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Nr.42 (2012), S. 14-23.

Schwierige Einheit. Ein Briefwechsel ehemaliger Buchenwaldhäftlinge aus den Jahren 1946/47, in: antifa. Magazin der VVN-BdA für antifaschistische Politik und Kultur, Nov./Dez. 2012, S. 23.
 
Basisdemokratie und Arbeiterbewegung. Erinnerungen an verschüttete Traditionen aus Anlass der Festschrift von Günter Benser (Teil I), in: Zeitschrift marxistische Erneuerung, Nr.92 (2012), S. 145-151


(2011)
Normalität in Ahrensbök, in: Ossietzky, 14 (2011), S.143-144

NS-Gedenkstätte Ahrensbök in Holstein – Ort des Gedenkens und Lernort nationaler Bedeutung, in: Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland, 12 (2010), S. 181-184

Historische Fehler aufklären, um oppositionsfähig zu bleiben, in: Eckart Spoo (Hrsg.), Oppositionsfähig werden. Einsendungen zum 80. Geburtstag von Arno Klönne, Hannover 2011, S. 121-132.

Lebenslügen der Kriegsgeneration und Erinnerungen der Kriegskindergeneration, in: Informationen. Wissenschaftliche Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945, 36 (2011), 73, S. 24-28.

Die andere Erinnerung und die Grenzen der Wahrheitsfindung: Spurensicherung hinter den Mauern des Vergessens, in: Heidrun Herzberg / Eva Kammler (Hrsg.), Biographie und Gesellschaft. Überlegungen zu einer Theorie des modernen Selbst, Frankfurt a. M. 2011, S. 191-214.

„Seit gestern bei Mißler. Kannst mich denn mal besuchen.“ Zur Geschichte der frühen Bremer Konzentrationslager Mißler und Ochtumsand 1933/34, in: Bremisches Jahrbuch 2011, Bd.  70, S. 201-243.

„Hunden und Juden ist das Baden verboten“. Zum Alltag der Judenverfolgung in den Tagebüchern von Kurt Fritz Rosenberg (1900-1977), in: Informationen. Wissenschaftliche Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945, 36 (2011), 74, S. 26-29

Judenverfolgung in den Ostseebädern vor 1935, in: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2011, S. 307-337.


(2010)
Zur Entstehung einer Landkarte des Terrors. Eine Deutschlandkarte zu den Olympischen Spielen 1936 in Berlin, in: Informationen. Wissenschaftliche Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945, 35 (2010), 71, S. 21-25.

Arbeiterpolitik als innergewerkschaftliche Opposition zwischen 1945 und 1952, in: Arbeiterstimme, 39 (2010), 169, S. 19-33.

Volksfront und Sozialdemokratie. Die Widerstandsgruppe Brass-Brill und das Zehn-Punkte-Programm der Deutschen Volksfront von 1936, in: Renate Knigge-Tesche / Peter Reif-Spirek (Hrsg.), Hermann Louis Brill. Widerstandskämpfer und unbeugsamer Demokrat, Wiesbaden 2010, S, 77-104.

Die weißen Busse des Grafen Folke Bernadotte. KZ-Häftlinge in Ostholstein zwischen Vernichtung und Befreiung, in: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2010, S. 248-278.


(2009)
NS-Gedenkstätte Ahrensbök in Holstein. Ein moderner Lernort, in: Christian H. Stifter (Hrsg.), Hinter den Mauern des Vergessens... Erinnerungskulturen und Gedenkprojekte in Österreich. Spurensuche, 18 (2009), 14, S. 82-89.

Der Kaiser ging, der Führer ging – die Waffenschmieden blieben. Rüstungsproduktion und Arbeitslosigkeit in Bremen von der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit, in: Hartmut Drewes u. a. (Hrsg.), Rüstungsstandort Bremen: „Erlebnisland“ als Lieferant der Zutaten für Kriege, Bremen 2009, S. 7-17.

Wie Juden in Ahrensbök überlebten, in: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2008, S. 243-265.

Die Olympischen Spiele von 1936 und der „Weltrekorddes Terrors“. Anmerkungen zur Entstehung und Verbreitung einer „Übersichtskarte über die Konzentrationslager“, in: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2009, S. 165-180.

Gedenkstätte Ahrensbök: Das Konzentrationslager Ahrensbök –Holstendorf –Eutin. Ein Ausstellungskonzept in 25 Tafeln nach einem Entwurfvon Lawrence D. Stokes und Jörg Wollenberg, in: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2009, S. 181-188.

Die Arbeiterpolitik der Bremer Linken und das Ringen um die Einheitsorganisation, in: Arbeiterstimme. Zeitschrift für marxistischen Theorie und Praxis, 38 (2009), 185, S. 15-22; Teil II in 38 (2009), 166, S. 30-37.


(2008)
NS-Gedenkstätten als moderner Lernort. Paradigmenwandel der „Erinnerungskultur in der BRD, in: Polen und wir, 1 (2008), S. 15-19.

Spurensuche von Ahrensbök nach Auschwitz und zurück. Die andere Erinnerung und die Grenzen der Wahrheitsfindung. In: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2008, S. 257-298.

„Es ist das oberste Gebot der Pflicht gegenüber unseren historischen Aufgaben, wenigstens aus den eigenen Fehlern zu lernen“ (Rosa Luxemburg). Das Wolfgang-Abendroth-Forum in : Nürnberg, in: Hans-Jürgen Urban / Michael Buckmiller / Frank Deppe (Hrsg.), Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie. Zur Aktualität von Wolfgang Abendroth, Hamburg 2008, S. 196-200.

„Wir brauchen hauptamtliche Volkshochschulleiter und Lehrer“ (Heiner Lotze, 1947). Zur Professionalisierungsdiskussion in der Stunde Null im Spiegel der Freien Volksbildung, in: Erhard Schlutz / Heinrich Schneider (Hrsg.), Berufsgeschichte der Erwachsenenbildner/innen. Geschichte als Berufswissen?, Bremen 2008, S. 47-65.

„Friedensgefährdender Pazifismus“. Hellmut von Gerlachs Arbeit für die Volksfront im französischen Exil, in: Christoph Koch (Hrsg.), Vom Junker zum Bürger. Hellmut von Gerlach, 2008, S.229-243.

Nazi-Jahre 1933-1939. Erinnerungen von Henry Oliver. In: Arbeiterbewegung und Sozialgeschichte, 21/22 (2008), S. 19-46.

Gehen oder bleiben? Die Tagebücher des jüdischen Rechtsanwalts Kurt Fritz Rosenberg aus Hamburg, Sozial.Geschichte-Extra 2008, (http://stiftung-sozialgeschichte.de/ZeitschriftOnline/pdfs/Rosenberg%20fr..Neufassung.pdf ).

Gespräch mit Stéphane Hessel aus Paris am 2. Februar 2008 zur Kunst des Überlebens in den Konzentrationslagern Buchenwald und Dora, in: Sozial.Geschichte.extra 2008, (http://www.stiftung-sozialgeschichte.de/ZeitschriftOnline/pdfs/Gespr%E4ch%20mit%20Stephan%20Hessel11.pdf ).


(2007)
Von Bremen über Moskau und Paris nach Barcelona. Zur Bremer Linken, in: Sozialismus, 34 (2007), 2, S. 40.48.

Viktor Matejka und Kurt Schumacher als Häftlingsbibliothekare in Dachau und Flossenbürg, in: Spurensuche 16, (2007), 1-4, S. 37-53.

Die roten Kapos – „rotlackierte Nazis“ und „willige Vollstrecker“ der SS? Zum Versuch, den Gebrauchswert des Antifaschismus am Beispiel der KZ-„Funktionshäftlinge“ neu zu bemessen, in: Matthias Brosch u.a. (Hrsg.), Exklusive Solidarität. Linker Antisemitismus, Berlin 2007, S. 115-139.

„Lager für Juden“? Spurensuche in einer Kleinstadt. Aus der Sicht eines Zeitzeugen der Kriegsgeneration, in: Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945 (Hrsg.), Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Perspektiven der Vermittlung, Frankfurt a. M. 2007, S. 201-225.

Spurensuche von Ahrensbök nach Auschwitz und zurück. Die andere Erinnerung und die Grenzen der Wahrheitsfindung, in: Jahrbuch für Heimatkunde, Eutin 2007, S. 257-298.

„Es ist das oberste Gebot der Pflicht gegenüber unseren historischen Aufgaben, wenigstens aus den eigenen Fehlern zu lernen“ (Rosa Luxemburg). Das Wolfgang-Abendroth-Forum in Nürnberg, in: Hans-Jürgen Urban / Michael Buckmiller / Frank Deppe (Hrsg.), „Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie“. Zur Aktualität von Wolfgang Abendroth, Hamburg 2007, S. 196-200.

„Pflege völkischer Kulturüberlieferung“ – ein vergessenes Kapitel der Bremischen Volkshochschule, in: Arbeiterbewegung und Sozialgeschichte. Zeitschrift für die Regionalgeschichte Bremens im 19. und 20. Jahrhundert, Heft 20, Bremen 2007, S. 39-50.

(NS-)Gedenkstätten als moderner Lernort, in: Peter Zwielehner (Hrsg.), Lernorte der Zukunft. Dokumentation der 50. Salzburger Gespräche für Leiterinnen und Leiter in der Erwachsenenbildung, Wien 2007, S. 45-49.